Nienburger Tafel erhält Spende

Fa. Schlamann Kalksandsteinwerk spendete an die Nienburger Tafel

Das Schlamann Kalksandsteinwerk GmbH spendete der Nienburger Tafel e.V. einen Betrag von 2.000,00 Euro. Diese Summe wurde im Rahmen einer Schlamann internen Veranstaltung gesammelt und durch das Unternehmen aufgestockt.

Am 10.12.2018 wurde der Scheck in den Räumen der Nienburger Tafel, Leinstraße, Nienburg an Frau Walter persönlich durch die Geschäftsführerin Andrea Schlamann-Kaminski übergeben.

Die Nienburger Tafel ist ein Projekt des gemeinnützigen Verein Herberge zur Heimat e.V..An den Ausgabestellen in Hoya, Neustadt und Stolzenau werden in diesem Jahr ca. 50.000 bis 55.000 Portionen an bedürftige Menschen gegen Vorlage einer Bescheinigung ausgehändigt.

Erwähnt sei, dass die jeweiligen Kirchengemeinden der oben genannten Ausgabestellen die Räumlichkeiten zur Ausgabe kostenlos zur Verfügung stellen.

(Text: Claus Meyer)

(Foto: Claus Meyer)
(Foto: Claus Meyer)